Die Bibel kommt von der Katholischen Kirche


Protestant verteidigt die "Apokryphen" als inspiriert!


Die Schrift allein?

Sola Scriptura biblisch widerlegt!

»Und gleichwie die Bibel niemals ein Gegenstand des Glaubens sein kann ohne die Kirche, so kann sie auch ohne dieselbe nie und nimmer als Regel des Glaubens gelten.«
- Giovanni Perrone SJ, Der Protestantismus als Glaubensregel.
Sola scriptura - »die Schrift allein« -, so lautet eines der Hauptprinzipien, auf die sich der Protestantismus stützen will. Ist dieses Fundament tragfähig? In "Die Schrift allein?" unterzieht Joel Peters es einer Belastungsprobe, gleich 21mal. Dabei geht er sachkundig und mit unbestechlicher Logik vor. Das Ergebnis ist eindeutig: Das Sola-Scriptura-Prinzip ist ein menschliches Konstrukt und hat mit der von Jesus Christus gestifteten Religion nichts zu tun. Es steht im absoluten Widerspruch zur Heiligen Schrift, den historischen Fakten und dem gesunden Menschenverstand. Es sind die stillen Worte, die den Sturm bringen - wie es in dieser kleinen apologetischen Schrift geschieht. Sie liefert Sprengstoff, der geeignet ist, einen Grundpfeiler des Protestantismus restlos zu dekonstruieren.

Zur Bestellung bitte auf das Bild klicken!


Die Dunkelmänner

Mythen, Lügen und Legenden um die Kirchengeschichte

Die Wahrheit über die Kirchengeschichte. Zahlreiche Angriffe und Vorurteile gegen die Katholische Kirche und den katholischen Glauben beruhen nicht auf Irrtümern, sondern auf beabsichtigten Verzerrungen historischer Tatsachen. Diese werden in diesem Buch des Historikers Michael Hesemann überführt. Zur Bestellung bitte auf das Bild klicken.


Martin Luther

Wie er leibte, lebte und starb

 


Ablasshandel bis Zölibat

Mit Klischees über die Kirche müssen sich viele Menschen in Diskussionen auseinandersetzen. In persönlichen Gesprächen oder in den sozialen Kommunitäten im Internet begegnen einem die immer gleichen Angriffsformationen. Das »Sündenregister« der Katholischen Kirche ist in den Augen des modernen, aufgeklärten, religionsfernen Menschen ellenlang. Die Kirche wird von außen mit Kritik und Forderungen konfrontiert und muß auch innerhalb ihrer Mauern manche Zerreißprobe bestehen.
Der Philosoph und Publizist Josef Bordat nimmt sich 36 populäre religions- und kirchenkritische Thesen vor und setzt ihnen mit Kenntnisreichtum und Besonnenheit historische und systematische Fakten entgegen. So entsteht eine sachliche und differenzierte Darlegung von Geschichte und Wesen der Katholischen Kirche, die allen Diskussionsteilnehmern zu einem begründeten Urteil über eine der umstrittensten, aber auch wichtigsten Einrichtungen der Menschheit bieten. Zur Bestellung bitte auf das Bild klicken.


Märtyrer der Reformation

Die viel gefeierte Reformation in Deutschland löste nicht nur eine Kirchenspaltung, sondern auch zahlreiche gewalttätige Auseinandersetzungen aus. In diesem Buch stellt der Herausgeber Glaubenszeugen vor, die als Märtyrer der Reformation ihr Leben verloren. Erschütternde und bewegende Schicksale, die zeigen, dass die Reformation viel Leid und Unheil verursachte. Zur Bestellung bitte auf das Bild klicken.


Der Papst der Hitler trotzte

Die bevorstehende Seligsprechung Papst Pius XII. hat die Debatte um seine Rolle während des Zweiten Weltkriegs neu angeheizt. Hätte der Papst die Greueltaten Hitlers stoppen können, indem er Krieg und Judenverfolgung öffentlich verurteilte?
Michael Hesemann zeichnet ein Bild Pius XII. im Licht der neuesten historischen Forschung - und kommt zu einem aufregenden Ergebnis: Pius XII. hat dem deutschen Diktator getrotzt, der Papst war ein subtiler Gegenspieler des Nazi-Terrors.

Zur Bestellung auf das Bild klicken.


Luther und die protestantische Revolution

(Deutscher Untertitel)


Der Papst und der Holocaust

Pius XII. und die geheimen Akten im Vatikan

Kaum ein Vorwurf kann schwerwiegender sein: Papst Pius XII. habe geschwiegen, als er von Hitlers Plan erfuhr, die Juden Europas zu vernichten. Er habe sogar tatenlos zugeschaut, als praktisch unter seinem Fenster die römischen Juden in die Todeslager deportiert wurden. Doch diese Version, auch bekannt als ,,schwarze Legende", ist falsch. Die Beweise, dass es ganz anders war, lagen ein halbes Jahrhundert im Geheimarchiv des Vatikans unter Verschluss. 2018 endlich werden die vielen 100.000 Akten der Forschung zur Verfügung stehen. Dr. h. c. Michael Hesemann hat als einer der ersten Historiker überhaupt Zugang zu den brisantesten Dokumenten des 20. Jahrhunderts erhalten. Im Rahmen seiner umfassenden Aufarbeitung dieses dramatischsten Kapitels der jüngeren Kirchengeschichte werden sie in diesem Band weltexklusiv veröffentlicht. Zur Bestellung auf das Bild klicken.

Schutzengel - Novene, Weihe, Weiherneuerung

Am 02. Oktober ist das Schutzengelfest. An diesem Tag ist es sinnvoll, eine Weihe an den eigenen Schutzengel zu vollziehen und schließlich eine jährliche Erneuerung. Das Weihegebet und das Gebet zur Erneuerung der Weihe stelle ich Ihnen hier zur Verfügung. Der Weihe und ihrer jährlichen Erneuerung geht eine zehntägige "Novene" voraus.

 

I. NOVENE

 

1. Tag: 22. September

 

Mein hl. Schutzengel, der du Gott, den Herrn, den Schöpfer aller Dinge, seit Deiner Erschaffung anbetest und von Angesicht zu Angesicht schaust, Dir gab er mich in Obhut. Lehre mich die Anbetung Gottes und die Betrachtung der heiligen Gebete. Wie Du, erkenne ich seine vollkommene Herrschaft über alles Geschaffene. Wie Du, liebe ich ihn von ganzem Herzen, ihn, die Quelle aller Liebe. Hilf mir, mein ganzes Leben Gott, dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist, zu weihen, nicht nur durch Gebet, sondern durch all mein Tun und Handeln, ja durch mein ganzes Sein. So möge mein ganzes Leben ein Lob Gottes sein zu seiner größeren Ehre. Amen.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

2. Tag: 23. September

 

Mein hl. Schutzengel, der Du heilig, Gott treu bliebst, als Du Dich weigertest, den abtrünnigen Engeln unter Luzifers Führung zu folgen. Führe mich auf den Weg zu Heiligkeit und Treue, den mir Gott in seiner unendlichen Güte durch seinen göttlichen Sohn, unseren Herrn, geöffnet hat. Er hat mich nach seinem Bild geschaffen, er beruft mich, seinem Sohne, meinem Erlöser, immer ähnlicher zu werden, indem ich sanftmütig und von Herzen demütig werde, wie er. Möge ich in meinem Leben immerdar in Worten und Taten seine Heiligkeit widerspiegeln, um seiner dringenden Forderung zu entsprechen: "Seid heilig, denn ich bin heilig!" Amen.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

3. Tag: 24. September

 

Mein hl. Schutzengel, der Du meine Stütze und mein Hirte bist, um mich zum ewigen Leben zu führen, und mein Weggefährte von Tag zu Tag, ich überlasse mich Deinen Eingebungen, daheim und überall, wohin ich mich begebe, damit ich Christi Heiligkeit durch Sanftmut, Demut, Freundlichkeit, Zuvorkommenheit und Offenheit ausstrahle. Alle diese Tugenden sind reine Gnade und Gaben des Heiligen Geistes, den er uns gesandt hat. So will ich an meinem bescheidenen Platz zur Verbreitung seines Evangeliums in der Welt beitragen. Gib mir in jedem Augenblick die rechten Worte und Taten der Liebe zu Gott und dem Nächsten als Widerschein seines göttlichen Willens ein. Ich will in den Händen des Herrn ein brauchbares Werkzeug zum Aufbau seines Königreiches auf Erden sein. Amen.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

4. Tag: 25. September

 

Mein hl. Schutzengel, der geliebte Vater hat Dich mir zur Seite gestellt, damit Du mich auf all meinen Wegen trägst, damit ich nicht an die Hindernisse stoße, die der Teufel, der aufständische Engel, allen Zeugen des Evangeliums seines Sohnes, meines Herrn und Retters, in den Weg stellt. Du schaust unablässig das strahlende Angesicht des himmlischen Vaters in den Himmeln. Strahle ein wenig von diesem göttlichen Licht in meine Seele, besonders wenn mich Zweifel und alle möglichen Schwierigkeiten bedrängen. Möge mir dann bewusster werden, dass du mir ständig liebevoll nahe bist, damit ich aus deiner Hilfe Trost und frischen Mut schöpfe. Und wenn die Versuchungen auf mich einstürmen, komme meiner Schwachheit und Hinfälligkeit zu Hilfe, sei mein Beschützer und Verteidiger in der Stunde der Gefahr, aus der Du mich auch befreien wollest. Amen.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

5. Tag: 26. September

 

Mein geliebter heiliger Schutzengel, seit du erschaffen bist, genießt du den großen Vorzug, mit Gott vollkommen vereint zu sein, und ich hoffe, dass auch ich dies eines Tages sein werde durch Christus, meinen Herrn. Ich kann aber trotz der Schwerfälligkeit des Fleisches mit Deiner Unterstützung ständig auf dem Weg zur vollkommenen Vereinigung mit Gott weiterkommen, indem ich in der inneren Burg meiner Seele bis in die verborgendste Mitte vordringe, wo man die volle Vertrautheit mit Gott genießt. Teresa von Avila, nach deren Vorstellung diese Burg ganz aus Diamant besteht, zeigt auf, was in ihrem Innersten vorgeht, wo man jene "siebente Wohnung" betritt, die höchste in der Vereinigung mit Gott: "Aus dieser erhabensten Vereinigung entspringt eine Frucht: Du wirst alles tun, was Gott liebt, Gott wird alles tun, was du willst." Lehre mich, stets alles zu erkennen was Gott in meiner Beziehung zu meinem Nächsten und in den kleinsten Umständen meines Lebens liebt.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

6. Tag: 27. September

 

Jesus Christus, und Herr und Gott, hat am Kreuz das ganze Elend der Welt auf sich genommen. Als eine königliche Gabe hat er uns die Freude geschenkt - seine Freude, die uns niemand nehmen kann. Eine Freude, die "vollkommen" ist, die aber nicht unbedingt aus Heiterkeit und nicht aus Vergnügen besteht. Es ist eine Freude, die stärker aus dem Gebet des Herzens und den Sakramenten der Versöhnung und der Heiligen Eucharistie hervorsprudelt, es ist eine überströmende Freude, selbst in der Prüfung. Es ist jene Freude, die wir vollkommene dereinst im Himmel, in der "Ewigkeit der Wonnen", erfahren und erleben werden. Hilf mir, dass ich aus dieser Freude Christi lebe, die der Gewissheit entspringt, vom Vater in den Himmeln geliebt zu werden, weil wir um den teuren Preis des kostbaren Blutes seines einzigen Sohnes erlöst sind, und dass ich sie meinen Nächsten weitervermitteln kann. Denn nicht nur, um mich vor Gefahr zu beschützen, hat der Schöpfer dich mir zur Seite gestellt, sondern auch, damit ich in Christus "juble und froh bin all meine Tage". Amen.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

7. Tag: 28. September

 

Leben heißt Liebesbande knüpfen, und nicht, ein Vermögen gewinnen oder Ruhm erwerben. Die Liebe ist von göttlicher Wesensart, sie ist der einzige unvergängliche Reichtum. Alles andere wird eines Tages unwiederbringlich vergangen sein. Vom Mutterleib an sind in meinem Leben echte Liebesbeziehungen gewachsen. Engel Gottes, mein geliebter Schutzengel, hilf mir, in diesen so kostbaren Beziehungen treu zu bleiben, denn jede Liebesbeziehung ist in mir und durch mich eine Spur von Gott. Sei ein Bote bei allen, die meinem Herzen lieb sind. Ich versichere, dass meine Liebe zu ihnen treu und unwandelbar ist, und ihnen eine Stütze sein möchte auf ihrem eigenen Weg zur Errettung und Heiligkeit. Denn alle wahre Liebe ist ein Widerschein Christi, unseres Herrn und Retters. Dadurch, dass ich sie liebe, und je mehr ich sie liebe, wird Gottes Gegenwart in mir größer und spürbarer. Dadurch, dass sie sich von mir lieben lassen und mich ihrerseits lieben, lassen sie Christus in mir und in ihnen selbst wachsen. Amen.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

8. Tag: 29. September

 

Geliebter Schutzengel, mein Weggefährte und mein Hirte, der du das Vorrecht genießt, den Herrscher über das All, die Quelle aller Liebe, unablässig von Angesicht zu Angesicht zu schauen, lehre mich die Worte, die Handlungen und das Verhalten der wahren Liebe in jeder Lage, so wie sie uns der Apostel Paulus lehrt. Denn sie ist der "Weg, der über jede andere Gnadengabe hinausgeht". Sie ist dienend, geduldig und verschwiegen. Sie ist demütig, selbstlos und friedliebend. Es ist jene Liebe, die "sich nicht über das Unrecht freut, die sich viel mehr an der Wahrheit mitfreut". Es ist die nachsichtige Liebe, die vertraut, "die alles hofft und alles erträgt". Mit einem Wort, es ist die "Liebe, die niemals aufhört". Ich weiß, dass ich Jesus Christus, dem Herrn, ähnlich sein soll, und ich will ihm ähnlich sein. Sobald ich wirklich gemäß dieser Liebe zu leben beginne, wie sie der heilige Paulus beschreibt, werde ich ihm ähnlich. Er wird dann in mir leben und ich in ihm. Du, der du bei Tag und bei Nacht an meiner Seite bist, hilf mir nun unentwegt diese Liebe zu leben, die dem heiligsten Herzen Jesu entspringt und durch das Unbefleckte Herz Mariens strömt, damit meine aus ihr hervorgehenden Worte und Handlungen meine Nächsten auf diese Liebe von Gott verweisen und sie sich bekehren. Amen.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

9. Tag: 30. September

 

Engel Gottes, der Herr, unser Schöpfer, hat Dich mir zu meinen Schutz zur Seite gestellt. Ihn betest Du ohne Unterlass an und betrachtest in Ewigkeit sein strahlend schönes Antlitz. Sei mein Lehrmeister im Gebet. Ich bin mir bewusst, dass ich oft schlecht bete. Oft spreche ich die Worte des Gebets, ohne dass sie von Herzen kommen. Bitte mit mir den Heiligen Geist, dass er mir jene Gnade schenkt, von der die Schrift spricht: "Tu auf deinen Mund, ich werde ihn füllen!" Möge Er mich das Herzensgebet entdecken lassen, das noch wie ein Schatz im Acker meiner Seele verborgen ist. Dafür muss ich mein Herz von allem Irdischen, von allem Weltlichen, von allem Fleischlichen leer räumen, das sich noch darin befindet, und es mit himmlischen Gütern füllen. Darum lehre mich das Herzensgebet, du mein Hirte und meine Stütze und mein Lehrmeister im Gebet. Amen.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

10. Tag: 1. Oktober

 

Mein geliebter hl. Schutzengel, Jesus hat Maria, seine Mutter, vom Kreuze her seinem Lieblingsjünger Johannes und durch Johannes uns, den Seinen, die er mit seinem kostbaren Blut erkauft hat, zur Mutter gegeben. So sind wir der Rest ihres Samens, wie es in 1 Mo 3,15 und Offb 12,17 steht. Gibt es nun ein engeres Band zwischen Maria, der großen Frau der Verheißung, und uns? Hilf mir, mein geliebter Schutzengel, das Wunder, das Geheimnis der mütterlichen Liebe Mariens zu mir tief zu erfassen. Diese mütterliche Liebe Mariens ist unmittelbar mit dem Weg zur Vergöttlichung verknüpft, auf dem Jesus mich gern weiterkommen sehen will. Und dies kann nur geschehen, wenn ich Jesus in der Sanftmut und Demut immer ähnlicher werde. Maria, die Unbefleckte, besitzt diese Tugenden in Vollendung, wie kein anderes Geschöpf des Himmels. Sei also mein Bote bei unserer Königin, meiner Mutter, dass sie mir helfen möge, Jesus, ihrem göttlichen Sohn, trotz aller Schwierigkeiten schneller ähnlich zu werden. Lehre mich, Maria, meine Mutter, so zu lieben und zu verehren, wie es Ihrer gebührt. Amen.

 

Glaubensbekenntnis, Ehre sei, Vaterunser, Ave Maria, Ehre sei

 

II. 02. OKTOBER: DIE WEIHE AM SCHUTZENGELFEST

 

Barmherziger Jesus, sieh mich nach dem Ende meiner Andacht zu meinem Schutzengel gnädig an. Ich danke Dir von ganzem Herzen für ihn, den Du mir in Deiner liebenden Güte zur Seite gabst. Gewähre mir auf seine Fürsprache hin die in der Novene erbetenen Gnaden des Gebets, der Danksagung, der Heiligkeit des Lebens, des Weiterschenkens der Liebe, durch die ich zum Widerschein Deiner Selbst werde. Und gewähre mir die Gnade, der Fürsprache Mariens, Deiner heiligsten Mutter, würdig zu sein, und die Gnade der immer innigeren Vereinigung mit Dir. Amen.

 

Und jetzt, gütiger Heiland, wende ich mich meinem mir von Dir zur Seite gegebenen Schutzengel zu, um meine Weihe an ihn zu vollziehen:

 

Mein heiliger Schutzengel, Du Diener des Herrn, seliger Bürger des himmlischen Jerusalems, Du reiner Geist, gewaltig an Kraft, mehr wissend als alle Gelehrten, in ständiger Verbindung mit Gott, sei gegrüßt als mein Freund, treuer Begleiter, Beschützer und Führer, und habe Dank für Deine Liebe und Güte und für alles, was Du für mich und mein Wohlergehen getan hast. Gott hat Dich in weiser Fürsorge zu meinem Schutze und Dienste auf dem Pfade zum Himmel bestellt. Du bist mein treuer Begleiter und Beschützer von Kindheit an. Heute, an Deinem Festtag, und dem Festtag aller Schutzengel, weihe ich mich Dir und spreche:

 

Vor den Augen unseres dreifaltigen Gottes, vor dem Angesicht unserer Himmelkönigin und des hl. Erzengels Michael und in Gegenwart aller Engel und Heiligen, bringe ich mich dir heute dar und schenke und weihe mich dir, und stelle mich und all das meine unter deinen machtvollen Schutz, mit dem Versprechen, Dich allzeit zu lieben und zu verehren. So wollest Du mich alle Tage meines Lebens vor Unheil und Schaden bewahren, alle Hindernisse in meinem Leben aus dem Weg räumen, mein Herz mit der Furcht Gottes durchdringen, mich heiligen, vor dem Widersacher verteidigen, vor seinen Angriffen beschützen und mich zu ewigen Leben führen. Vertrauensvoll gebe ich meinen Leib und meine Seele und mein ganzes Leben in deine Hände und in Deine Hut. Amen.

 

Als Dank für deinen liebevollen Einsatz und deinen Schutz opfere ich immerfort die heiligsten Herzen Jesu und Mariens und das kostbare Blut zur Vermehrung deiner Seligkeit auf.

 

Ehre und Dank sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist für meinen hl. Schutzengel. Amen.

O Gott, ich knie vor deiner Majestät und danke dir, dass du mir meinen hl. Schutzengel zur Seite gegeben hast, der mir wie ein Bruder ist, und den ich lieben soll. Lasse mich hier auf Erden und einst im Himmel mit ihm zu Dir jubeln: "Heilig, heilig, heilig, bist du Herr, Gott der Herrscharen. Himmel und Erde sind erfüllt von deiner Herrlichkeit." Amen. Ich opfere Dir die heiligsten Herzen Jesu und Mariens und sein kostbares Blut auf, damit du ihm seine Seligkeit vermehren wollest. Amen.

 

Es folgt nun die Litanei zu den hll. Schutzengeln:

 

Herr, erbarme Dich unser. -

Christus, erbarme Dich unser. -

Herr, erbarme Dich unser.

 

Christus, höre uns. -

Christus, erhöre uns.

 

Gott, Vater vom Himmel, erbarme Dich unser.

Gott, Sohn, Erlöser der Welt, erbarme Dich unser.

Gott, Heiliger Geist, heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme Dich unser.

 

Heilige Maria, bitte für uns.

Heilige Gottesgebärerin, Königin der Engel, bitte für uns.

 

Heiliger Michael, bitte für uns.

Heiliger Gabriel, bitte für uns.

Heiliger Raphael, bitte für uns.

 

Ihr heiligen Engel und Erzengel, bitte für uns.

 

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr immerdar das Angesicht des Himmlischen Vaters schaut, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr niemals von unserer Seite weicht, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns in himmlischer Freundschaft zugetan seid, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, unsere getreuen Ermahner, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, unsere weisen Berater, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die uns vor vielen Übeln des Leibes und der Seele bewahrt, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, unsere mächtigen Verteidiger gegen die Anschläge des bösen Feindes, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, unsere Stütze zur Zeit der Versuchungen, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns helft, wenn wir straucheln und fallen, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns in Not und Leiden tröstet, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr unsere Gebete vor den Thron Gottes tragt und unterstützt, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns durch eure Erleuchtungen und Anregungen zum Fortschritt im Guten verhelft, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr trotz unserer Fehler nicht von uns weicht, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr euch über unsere Besserung und unsere Vervollkommnung freut, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr auch zur Zeit, wo wir ruhen, bei uns wacht und für uns betet, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns auch im Todeskampfe nicht verlasst, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr die Seelen am Ort der Läuterung tröstet, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr die Gerechten in den Himmel führt, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, mit denen wir dereinst Gott schauen und ewig zu preisen hoffen, bitte für uns.

Ihr erhabenen Fürsten des Himmels, bitte für uns.

 

O Du Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der Welt - verschone uns, o Herr!

O Du Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der Welt - erhöre uns, o Herr!

O Du Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der Welt - erbarme Dich unser, o Herr!

 

Christus, höre uns. - Christus, erhöre uns.

Herr, erbarme Dich unser. - Christus, erbarme Dich unser.

Herr, erbarme Dich unser.

 

Vater unser ...

 

Lobet den Herrn, all seine Engel, die ihr mächtig an Kraft seinen Willen vollzieht. - Er hat Deinen Engeln Deinetwegen befohlen, dass sie Dich bewahren auf allen Deinen Wegen. Im Angesicht der Engel will ich Dich preisen mein Gott. Ich will Dich anbeten und Deinen heiligen Namen loben.

 

Herr, erhöre mein Gebet, und lass mein Rufen zu Dir kommen.

 

Lasset uns beten. Allmächtiger, ewiger Gott, der Du in Deiner unaussprechlichen Güte allen Menschen von Mutterschoße an zum Schutz des Leibes und der Seele einen besonderen Engel beigesellt hast, verleihe mir gnädig, meinem heiligen Engel so treu zu folgen und ihn so zu lieben, dass ich durch Deine Gnade und unter seinem Schutz einst zum himmlischen Vaterland gelangen und dort mit ihm und allen heiligen Engeln Dein göttliches Angesicht zu schauen verdienen möge. Durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.

 

III. DAS GEBET ZUR JÄHRLICHEN ERNEUERUNG DER WEIHE 

 

Barmherziger Jesus, sieh mich nach dem Ende meiner Novene zu meinem Schutzengel gnädig an. Ich danke Dir von ganzem Herzen für ihn, den Du mir in Deiner liebenden Güte zur Seite gabst. Gewähre mir auf seine Fürsprache hin die in der Novene erbetenen Gnaden des Gebets, der Danksagung, der Heiligkeit des Lebens, des Weiterschenkens der Liebe, durch die ich zum Widerschein Deiner Selbst werde. Und gewähre mir die Gnade, der Fürsprache Mariens, Deiner heiligsten Mutter, würdig zu sein, und die Gnade der immer innigeren Vereinigung mit Dir. Amen.

 

Und jetzt, gütiger Heiland, wende ich mich meinem mir von Dir zur Seite gegebenen Schutzengel zu, um meine Weihe an ihn zu erneuern:

 

Mein heiliger Schutzengel, Du Diener des Herrn, seliger Bürger des himmlischen Jerusalems, Du reiner Geist, gewaltig an Kraft, mehr wissend als alle Gelehrten, in ständiger Verbindung mit Gott, sei gegrüßt als mein Freund, treuer Begleiter, Beschützer und Führer, und habe Dank für Deine Liebe und Güte und für alles, was Du für mich und mein Wohlergehen getan hast. Gott hat Dich in weiser Fürsorge zu meinem Schutze und Dienste auf dem Pfade zum Himmel bestellt. Du bist mein treuer Begleiter und Beschützer von Kindheit an. Heute, an Deinem Festtag, und dem Festtag aller Schutzengel, erneuere ich meine Weihe an Dich:

 

Vor den Augen unseres dreifaltigen Gottes, vor dem Angesicht unserer Himmelkönigin und des hl. Erzengels Michael und in Gegenwart aller Engel und Heiligen, bringe ich mich dir heute dar und schenke und weihe mich dir, und stelle mich und all das meine unter deinen machtvollen Schutz, mit dem Versprechen, Dich allzeit zu lieben und zu verehren. So wollest Du mich alle Tage meines Lebens vor Unheil und Schaden bewahren, alle Hindernisse in meinem Leben aus dem Weg räumen, mein Herz mit der Furcht Gottes durchdringen, mich heiligen, vor dem Widersacher verteidigen, vor seinen Angriffen beschützen und mich zu ewigen Leben führen. Vertrauensvoll gebe ich meinen Leib und meine Seele und mein ganzes Leben in deine Hände und in Deine Hut. Amen.

 

Als Dank für deinen liebevollen Einsatz und deinen Schutz opfere ich immerfort die heiligsten Herzen Jesu und Mariens und das kostbare Blut zur Vermehrung deiner Seligkeit auf.

 

Ehre und Dank sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist für meinen hl. Schutzengel. Amen.

O Gott, ich knie vor deiner Majestät und danke dir, dass du mir meinen hl. Schutzengel zur Seite gegeben hast, der mir wie ein Bruder ist, und den ich lieben soll. Lasse mich hier auf Erden und einst im Himmel mit ihm zu Dir jubeln: "Heilig, heilig, heilig, bist du Herr, Gott der Herrscharen. Himmel und Erde sind erfüllt von deiner Herrlichkeit." Amen. Ich opfere Dir die heiligsten Herzen Jesu und Mariens und sein kostbares Blut auf, damit du ihm seine Seligkeit vermehren wollest. Amen.

 

Es folgt nun die Litanei zu den hll. Schutzengeln:

 

Herr, erbarme Dich unser. -

Christus, erbarme Dich unser. -

Herr, erbarme Dich unser.

 

Christus, höre uns. -

Christus, erhöre uns.

 

Gott, Vater vom Himmel, erbarme Dich unser.

Gott, Sohn, Erlöser der Welt, erbarme Dich unser.

Gott, Heiliger Geist, heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott, erbarme Dich unser.

 

Heilige Maria, bitte für uns.

Heilige Gottesgebärerin, Königin der Engel, bitte für uns.

 

Heiliger Michael, bitte für uns.

Heiliger Gabriel, bitte für uns.

Heiliger Raphael, bitte für uns.

 

Ihr heiligen Engel und Erzengel, bitte für uns.

 

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr immerdar das Angesicht des Himmlischen Vaters schaut, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr niemals von unserer Seite weicht, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns in himmlischer Freundschaft zugetan seid, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, unsere getreuen Ermahner, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, unsere weisen Berater, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die uns vor vielen Übeln des Leibes und der Seele bewahrt, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, unsere mächtigen Verteidiger gegen die Anschläge des bösen Feindes, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, unsere Stütze zur Zeit der Versuchungen, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns helft, wenn wir straucheln und fallen, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns in Not und Leiden tröstet, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr unsere Gebete vor den Thron Gottes tragt und unterstützt, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns durch eure Erleuchtungen und Anregungen zum Fortschritt im Guten verhelft, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr trotz unserer Fehler nicht von uns weicht, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr euch über unsere Besserung und unsere Vervollkommnung freut, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr auch zur Zeit, wo wir ruhen, bei uns wacht und für uns betet, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns auch im Todeskampfe nicht verlasst, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr die Seelen am Ort der Läuterung tröstet, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, die ihr die Gerechten in den Himmel führt, bitte für uns.

Ihr heiligen Schutzengel, mit denen wir dereinst Gott schauen und ewig zu preisen hoffen, bitte für uns.

Ihr erhabenen Fürsten des Himmels, bitte für uns.

 

O Du Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der Welt - verschone uns, o Herr!

O Du Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der Welt - erhöre uns, o Herr!

O Du Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der Welt - erbarme Dich unser, o Herr!

 

Christus, höre uns. - Christus, erhöre uns.

Herr, erbarme Dich unser. - Christus, erbarme Dich unser.

Herr, erbarme Dich unser.

 

Vater unser ...

 

Lobet den Herrn, all seine Engel, die ihr mächtig an Kraft seinen Willen vollzieht. - Er hat Deinen Engeln Deinetwegen befohlen, dass sie Dich bewahren auf allen Deinen Wegen. Im Angesicht der Engel will ich Dich preisen mein Gott. Ich will Dich anbeten und Deinen heiligen Namen loben.

 

Herr, erhöre mein Gebet, und lass mein Rufen zu Dir kommen.

 

Lasset uns beten. Allmächtiger, ewiger Gott, der Du in Deiner unaussprechlichen Güte allen Menschen von Mutterschoße an zum Schutz des Leibes und der Seele einen besonderen Engel beigesellt hast, verleihe mir gnädig, meinem heiligen Engel so treu zu folgen und ihn so zu lieben, dass ich durch Deine Gnade und unter seinem Schutz einst zum himmlischen Vaterland gelangen und dort mit ihm und allen heiligen Engeln Dein göttliches Angesicht zu schauen verdienen möge. Durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.

 

 

 

Protestantismuswiderlegende Youtube-Kanäle


Website teilen

Besucher

 
 
 
 
 
 
 
 

Wichtige Websites


Lebens- und Bekehrungszeugnis eines Ex-Evangelikalen

 

I

II

III


Der Weg eines Evangelikalen zur Katholischen Kirche


Evangelikaler Calvinist wird Katholik


Vom Protestantismus zum Katholizismus

 

Teil 1: Sola Scriptura

Teil 2: Rechtfertigung

Teil 3: Die Kirche


Ex-Protestant liest die Bibel

Warum die Bibel mich katholisch machte


Unser Weg nach Rom

In den letzten Jahren haben die Ex-Evangelikalen Scott und Kimberly Hahn auf vielen Veranstaltungen in den USA vor Tausenden von Menschen über ihre Konversion in die katholische Kirche  und über die Wahrheit und Reichtum des katholischen Glaubens gesprochen. Die Aufzeichnungen dieser Vorträge gingen hinaus in die ganze Welt. In diesem Buch haben sie ihre Geschichte niedergeschrieben als Zeugnis für ihren unglaublichen geistlichen Weg =nach Hause= in die weltweite Familie Gottes: die katholische Kirche. Zur Bestellung des Buches bitte auf das Bild klicken.


Endlich zuhause

Ein schönes Gefühl, wenn man endlich (wieder) zuhause ist. Lange war Volker Jordan auf der Suche nach der wahren Kirche und dem unverfälschtem Glauben. Auf dem Weg dorthin lernte er viele Kirchen und Gemeinschaften, vor allem protestantische, kennen. Erst im katholischen Christentum fand er zur ganzen Fülle des Heils. Der Weg seiner Irrfahrt zeigt die Stärken der katholischen Kirche und Gemeinschaft. In einem ausführlichen persönlichen , offenen Frage- und Anwort-Gespräch wird hier der Weg zur Kirche ehrlich geschildert. Zur Bestellung bitte auf das Bild klicken.


Warum werden wir nicht katholisch?

Ein evangelischer Pfarrer stellt mit diesem Buch die provozierende Frage an seine evangelischen Mitchristen: „Warum werden wir nicht katholisch?“ Intensiv befasst er sich mit den Gründen, die für die fortdauernde Trennung der christlichen Konfessionen ins Feld geführt werden: mit dem Papst und seinem Unfehlbarkeitsanspruch, mit der Bedeutung der Überlieferung neben der Heiligen Schrift, mit der Marien- und Heiligenverehrung, mit dem Ablass und dem Fegefeuer, mit der Lehre über den Glauben und die guten Werke sowie mit den feierlichen Liturgien unter Verwendung von Weihrauch in goldgeschmückten Kirchen. Hierbei kommt der Autor zu erstaunlichen Ergebnissen.
Andreas Theurer (geb. 1966) ist evangelischer Pfarrer in der württembergischen Landeskirche. Seine Frau Gudrun wurde 2007 in die württembergische Landessynode gewählt. Beiden ist die Einheit der Kirche ein Herzensanliegen. kart., 96 S., Zur Bestellung bitte auf das Bild klicken.


Königin des Himmels

Maria suchen und finden

Schott Hahn, ehemaliger Evangelikaler, jetzt katholisch, zeigt in diesem Buch anhand der Heiligen Schrift Maria als die Königin des Himmels. Um das Buch zu bestellen, klicken Sie auf das Bild.


Was trennt die Konfessionen?

Ein Heft, das Sie für 5 EUR auf der Seite der Christlichen Mitte bestellen können. Bitte auf das Bild klicken. Dann werden Sie zur Seite weitergeleitet.

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com
 
GotAnswers 0